top of page

Workshop:" Da sein, wenn Kinder trauern"

Ich habe die Geschichte entwickelt, um Familien im Prozess von Sterben, Tod und Trauer zu unterstützen. Mit ihr will ich erreichen, dass sich eine Familie mit ihren Kindern im Trauerfall gesehen und verstanden fühlt. Außerdem möchte ich so viele Menschen wie möglich für das Thema sensibilisieren und ihnen eine Handreiche geben, um angstfrei auf betroffene Familien zugehen zu können.

Lina, das kleine Kätzchen in der Geschichte, ..:

fühlt sich allein und nicht verstanden in ihrer Trauer;

möchte ihren Vater nicht noch trauriger machen und übernimmt wie selbstverständlich die Rolle der Mutter;

wird von den anderen Kindern nicht mehr verstanden und wird dadurch zur Außenseiterin;

lehnt die Kröte und deren Hilfe zunächst ab;

möchte stark sein und alles allein schaffen;

ist müde und verzweifelt;

Die Kröte, die in ihrer Nähe hockt, gibt nicht auf und versucht das Vertrauen von Lina zu gewinnen. Sie will mit ihr den Weg durch die Trauer gehen, damit die Dunkelheit und Schwere sich verwandelt.

Mein Workshop ist für Eltern, Pädagoge: innen, Lehrer: innen, Betroffene und alle Interessierten, die Antworten suchen und sich bewusster auf das Thema einlassen möchten.

In dem 3-stündigen Workshop erhalten die Teilnehmer/innen ein stabiles Fundament für eine ressourcenorientierte Begleitung von trauernden Kindern.



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page